Haus H.

Neubau eines Einfamilienhauses in Schwerte

Das Einfamilienhaus wurde in einem Neubaugebiet in Schwerte errichtet. Dem heterogenen Umfeld wurde ein klarer Baukörper entgegengesetzt. Um eine gewisse Intimität zu gewährleisten, orientiert sich das Gebäude winkelförmig nach Süden und Westen. Die Haupträume öffnen sich zu der so entstandenen Terrasse. Durch die Verwendung eines Pultdaches sind auch die größten Außenwandflächen nach Süden und Westen gerichtet. Das Gebäude wird optimal ausgenutzt. Der Spitzboden nimmt Schlafgalerien der Kinderzimmer und ein Arbeitszimmer auf. Das Haus wird mit Brennwerttechnik in Verbindung mit einer Lüftungsanlage beheizt.

Standort

Schwerte

 

Jahr

2005

Fläche

200 qm

Bauweise

Massivbau

Auftraggeber

Privat

 

IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © theissen-architekten